Jesus-Passion – Drei oratorische Szenen für 6 Soli, gemischten Chor, Kinderchor und großes Orchester von Oskar Gottlieb Blarr (*1934)

17.03.2024

Sonntag, 17. März 2024, um 15 Uhr
Basilika Kaiserswerth, Suitbertus-Stiftsplatz

Ausführende:

Kantorei Kaiserswerth,
Kinder- und Jugendkantorei Kaiserswerth,
Basilikachor Kaiserswerth
Choreinstudierung: Susanne Hiekel und Stefan Oechsle

Sabine Schneider, Sopran I,
Andrea Graff, Sopran II,
Pauline Asmuth, Alt,
Christian Dietz, Tenor,
Stefan Adam, Bass I (Jesus),
Joel Urch, Bass II

Kaiserswerther Camerata instrumentale
Leitung: KMD Susanne Hiekel

Das Anliegen der  Jesus-Passion des bedeutenden zeitgenössischen Düsseldorfer Komponisten Oskar Gottlieb Blarr, der im Jahr 2024 neunzig Jahre alt wird,  ist die Befriedung und Versöhnung zwischen Juden und (deutschen) Christen mit musikalischen Mitteln. Der Jude Jesus, sein Passionsweg sowie seine Wirkung und Bedeutung bis heute werden aus jüdischer und christlicher Sicht dargestellt. Dies geschieht in drei oratorischen Szenen voller Dramatik und Emotionen. Blarrs neuartige Passion ist vorwiegend in hebräischer Sprache komponiert, sie verarbeitet Texte aus der Heiligen Schrift, des Talmud und jüdischer Lyrik des 20. Jahrhunderts.

Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie unter:

Jesus-Passion von Oskar Gottlieb Blarr

Verantwortlich für den Inhalt:

Kaiserswerth

Newsletter

* Pflichtfeld

Bitte wählen Sie alle Möglichkeiten aus, von denen Sie von Mein Kaiserswerth hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden. Mehr zu Mailchimp's Datenschutzrichtlinien.

Intuit Mailchimp