48. Öffentliches Hospizgespräch – Humor und Achtsamkeit in der Sterbebegleitung

Wie können Lachen und Humor die Begleitung von Sterbenden und Angehörigen unterstützen? Humor hilft uns, die Freude wieder zu finden. Gerade angesichts von Sterben und Tod ist es notwendig, nicht in Leid zu versinken. Vielmehr trägt Humor dazu bei, neben Trauer und Schmerz die Ressourcen des Lachens zu entdecken. Unterstützt werden wir durch das achtsame Verweilen im Augenblick und einem humorvollen Perspektivwechsel.

Harald-Alexander Korp schildert grundlegende Wirkprinzipien des Humors und liefert konkrete Anregungen, wie diese in der Sterbebegleitung integriert werden können. Wie kann ich meinen Humor trainieren und ihn in herausfordernden Situationen behalten? Wie hilft mir der Humor Distanz zu wahren und Empathie zu erlangen? Wie kann ich Humor in die Begleitung von Sterbenden und Angehörigen einbringen?

Die Verantwortung für den Inhalt liegt bei dem Autor dieses Termins.

Datum

28. Jun 2024

Zeit:

19:30 - 21:00

Ort

Pfarrheim St.Remigius
Pastoratsweg 23 . 40489 Düsseldorf-Wittlaer
Webseite
http://www.hospiz-kaiserswerth.de

Organisator

Ökumenische Hospizgruppe Kaiserswerth e.V.
Telefon
0211 405 4492
E-Mail
kontakt@hospiz-kaiserswerth.de
Webseite
https://hospiz-kaiserswerth.de/termine/oeffentliche-termine/
Newsletter
abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen.