Schüler der International School treiben Nachhaltigkeitsprogramm voran

ISD-Nachhaltigkeitsprogramm

Besucher der Grundschule der International School of Düsseldorf (ISD) werden an jedem Freitagnachmittag von Trommeln, Maracas und Gesang begrüßt, wenn die Schüler der Klasse 4 ihr wöchentliches Recycling-Ritual, die Yellow Bin Pick-Up Time (YBPT), durchführen.

YBPT ist ein von Schülern initiiertes Programm, bei dem alle wiederverwertbaren Abfälle von den Schülern selbst sortiert, gesammelt und abtransportiert werden. Das Programm steht im Einklang mit dem Auftrag der ISD, “Schüler dazu zu inspirieren, einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigen Welt zu leisten”, und ist nach den großen gelben Tonnen benannt, in denen Plastik- und Verpackungsabfälle gesammelt werden.

Die Idee ist einfach: Die Kinder trennen täglich alle Abfälle in den Klassenzimmern, leeren die wiederverwertbaren Abfälle einmal pro Woche in größere Behälter und bringen sie vor die Schule, wo die Hausmeister die Behälter zum Einsammeln nach draußen bringen – das Programm hat viele Vorteile, nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Schule, die Hausmeister und die Schüler selbst.

Laut dem ISD-Lehrer und Schülerbetreuer für Nachhaltigkeit in der Grundschule, Kyle Shahan, entwickeln die Schüler, die an dem Programm teilnehmen, ein starkes Verantwortungsgefühl und einen Sinn für das Klima. “Wenn man aus erster Hand sieht, wie viel Abfall eine Schule insgesamt verursacht, kann das schon überraschend sein! Die Schüler hinterfragen nun, warum etwas im Müll landet, und ‘retten’ auch Gegenstände, die noch in gutem Zustand sind, um sie in unserem Maker Space oder im Rescue Café wiederzuverwenden oder umzugestalten. Die unmittelbare Erfahrung des Müllsammelns schärft das Bewusstsein der Kinder und führt zu Einstellungen und Verhaltensweisen, die ‘Abfall ablehnen, überdenken und reparieren’ sowie ‘reduzieren, wiederverwenden und recyceln’.”

Der Hausmeister der Grundschule ISD, Herr Jan Golembiewski, stimmt dem zu. “Das von Schülern betriebene System ist 1000 Mal besser! Auf einem Campus mit fast 100 Räume ist das Sammeln von wiederverwertbaren Abfällen eine große Aufgabe für eine oder sogar zwei Personen. Dank des Engagements der Schülern spart unser Team jede Woche etwa eine Stunde ein. Wir haben auch festgestellt, dass die Schüler im gesamten Gebäude verantwortungsbewusster sind, weil sie mehr darüber nachdenken, was sie benutzen und was sie wegwerfen.

Das YBPT-Programm ist jetzt über ein Jahr alt und läuft immer noch gut. Die von den YBPT-Schülern gezeigte Zusammenarbeit und Führungsrolle hat andere ermutigt und motiviert, und das Programm hat sich inzwischen auf Klassenraum Wächter, eine Spielplatztruppe und die Gründung des ISD Earth Rescue Club ausgeweitet.

Die gelben Tonnen selbst wurden ursprünglich im Jahr 2019 als Ergebnis einer Klassenaktion von vier Schülern der Klasse 4 angeschafft. Ihnen war aufgefallen, dass es in den Klassenzimmern zu wenig Plastik recycling gab, und sie wollten das ändern. Sie sammelten Geld durch Kuchenverkäufe und andere Aktivitäten und verbrachten Zeit in der Mittagspause und nach der Schule mit der Planung der Einführung ihres Projekts. Die vier Mädchen, die jetzt die 8. Klasse besuchen, sind verständlicherweise stolz auf ihre Leistung. “Wir sind alle sehr froh, dass die Grundschule noch die gelben Tonnen hat und dass sie jetzt für die Gelbe Tonne genutzt werden.”

Verantwortlich für den Inhalt:

Kaiserswerth

Newsletter

* Pflichtfeld

Bitte wählen Sie alle Möglichkeiten aus, von denen Sie von Mein Kaiserswerth hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden. Mehr zu Mailchimp's Datenschutzrichtlinien.

Intuit Mailchimp