Frag mal bei Apel

Frag mall bei Apel Kaiserswerth

Das gilt nun schon seit 150 Jahren. Mit dieser Historie ist der Familienbetrieb Apel hier am Ort
nicht zu übertreffen.
Ebenfalls nicht zu übertreffen war schon seit den Anfängen die Warenvielfalt im Hause Apel.
Der erste Apel hier am Ort war der 1838 in Bad Salzungen geborene Maler und Anstreicher, Lorenz Apel. Wann er genau hier ankam, ist nicht überliefert, aber im April 1870 wurde ein Sohn der Familie in Kaiserswerth geboren. Im Laufe dieses Jahres kaufte er das am Markt gelegene Wohnhaus mit der Hausnummer 91 und schon am 1. Mai 1871 erfolgte die Eintragung im Handelsregister und der Beginn des Warenhandels im genannten Hause. Die Palette der angebotenen Waren als vielfältig zu beschreiben,
erscheint fast als Untertreibung. Denn alleine Porzellan und Steingut fächerte sich auf vom feinen Ess-Service und Alltagsgeschirr, bis zum Waschbecken und zur Toilettenschüssel.

2022-02_60_MK-Frag_mal_bei_Apel

Verantwortlich für den Inhalt:

Rebs
Newsletter
abonnieren und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte auch die AGB und Datenschutzbestimmungen.