Gutshof Kaiserswerth

Kaiserswerth Gutshof

Der Gutshof an der Arnheimer Straße blickt in diesem Jahr auf sein 150-jähriges Bestehen zurück. Am 28. Juni 1870 konnte die Kaiserswerther Diakonissenanstalt als Bauherr die feierliche Eröffnung ausrichten.
In der Zeitschrift „Der Armen- und Krankenfreund“ findet sich dazu folgender Bericht: „Um 3 Uhr nachmittags bewegte sich der Zug des größten Theiles unserer Anstaltsgenossen, dem der Zug des festlich bekränzten Viehes voranging, unter dem Gesange des Liedes „Großer Gott, wir loben dich“, nach dem mit Blumen und Guirlanden reich geschmückten neuen Ökonomiegebäude, woselbst in der inneren Rundung des großen, weiten Kuhstalles die Festtafel aufgeschlagen war.“ Nach der feierlichen Andacht, in der auch der aus dem „Vaterunser“ entlehnte und bis heute erhaltene Giebelspruch am Stall „Unser tägliches Brot gib uns heute“ zur Sprache kam, folgte eine fröhliche Feierstunde, „die freilich oft genug durch das Gebrülle der sehr unruhigen Kühe und Ochsen eine etwas komische Unterbrechung fand.“ Bereits 1846 war ein kleines einstöckiges Stallgebäude in der Straße Auf dem Wall (heute Fliednerstraße) entstanden…

2020-02_68_MK-Gutshof_Kaiserswerth

 

Verantwortlich für den Inhalt:

Rebs

Newsletter

* Pflichtfeld

Bitte wählen Sie alle Möglichkeiten aus, von denen Sie von Mein Kaiserswerth hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden. Mehr zu Mailchimp's Datenschutzrichtlinien.

Intuit Mailchimp