Friedrich-Spee-Gesellschaft e.V. Düsseldorf

Die Friedrich-Spee-Gesellschaft wurde am 7. August 1985 in Düsseldorf – Kaiserswerth gegründet.

Sie stellt sich die Aufgabe, Person und Werk Friedrich Spees, der 1591 in Kaiserswerth geboren wurde, der heutigen Zeit als Beispiel vorzustellen. Beispielhaft war sein persönlicher Einsatz für das Recht. Mit seiner „Cautio Criminalis“ hat er Rechtsgeschichte geschrieben. Die Grauen des Dreißigjährigen Krieges hat er hautnah miterlebt, aber er klagte nicht nur, sondern legte in den Gedichten der „Trutz-Nachtigall“ ein großes Bekenntnis zur Schöpfung und Erlösung ab. Das „Güldene Tugend-Buch“ und die zahlreichen Kirchenlieder sind Zeugnisse seines tiefen Glaubens und seiner vielseitigen Begabung als Seelsorger für die Menschen seiner Zeit. Die Friedrich-Spee-Gesellschaft möchte entsprechend ihrer Satzung eine breite Öffentlichkeit über das Leben und Werk Friedrich Spees informieren.

Das geschieht u.a.
– durch Tagungen, Vorträge, Textlesungen und andere Veranstaltungen;
– durch Zusammenarbeit mit staatlichen, kirchlichen, gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Einrichtungen;
– durch Kontakte mit Spee-Freunden im In- und Ausland;
– durch Einflußnahme auf die Lehrpläne der Schulen;
– durch Herausgabe und Förderung von Publikationen;
– und nicht zuletzt durch die Kooperation mit der Friedrich-Spee-Gesellschaft in Trier (u.a. durch die gemeinsame Herausgabe des Spee-Jahrbuches).

Lesen – studieren – begegnen: Unter diesem Motto hat die Friedrich-Spee-Gesellschaft im Jahre 2000 am Suitbertus-Stiftsplatz in Kaiserswerth zwei Archiv- und Bibliotheksräume eingerichtet – ganz in der Nähe, wo Friedrich Spee geboren wurde und seine Kindheit verbracht hat. Hier gibt es die Möglichkeit, sich zu treffen, Kontakte zu knüpfen, Informationen über Friedrich Spee zu bekommen, ihn und sein Werk zu studieren oder von hier aus Kaiserswerth mit „seinen Augen“ näher kennen zu lernen. Archiv und Bibliothek sind mittwochs von 16 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet.

Newsletter

* Pflichtfeld

Bitte wählen Sie alle Möglichkeiten aus, von denen Sie von Mein Kaiserswerth hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketingplattform. Indem Sie unten klicken, um sich anzumelden, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden. Mehr zu Mailchimp's Datenschutzrichtlinien.

Intuit Mailchimp